Hochgratlauf 2018: Hauptseite |  Ausschreibung |  Anmeldung |  Kinderlauf |  Strecke |  Gesundheit |  Anfahrt |  Archiv |  Sponsoren |  Sonstiges

Handball - HSG Oberstaufen-Lindenberg



Handball - HSG Oberstaufen-Lindenberg


Erste Saisonniederlage am 7. Spieltag
Da ist es am vergangenen Sonntag nun doch passiert. Die Herren der HSG Oberstaufen-Lindenberg haben auswärts, bei der HSG Langenargen-Tettnang, ihre erste Niederlage in der laufenden Saison kassiert. Schon vor der Partie war klar, dass die Begegnung des Tabellenersten und -zweiten eine knappe Sache werden könnte. Mit einem starken Kader konnte Trainer Patrick Klimek allerdings erstmal gelassen an das Spiel herangehen. Verstärkt aus Oberstaufen wurde das Team von Willy Stehl, der sich kurzfristig einsatzbereit meldete. Ebenso konnte man sich sehr über einen Zugang aus Lindenberg freuen, da Max Symelka seinen Einstand im Männerteam geben durfte, nachdem der Passantrag doch recht lange zur Bearbeitung gebraucht hatte. Die erste Halbzeit begann so wie man es sich vorgenommen hatte und man führte bereits nach sechs Minuten mit 1:5. Den Schwung und die Konzentriertheit konnte man allerdings nicht aufrechterhalten und ließ die Hausherren wieder zu ihrem Spiel finden, so dass diese in der 13. Minute zum 6:6 ausgleichen konnten. Als dann Mitte der ersten Halbzeit Toptorjäger Mario Semmler, bei einer Abwehraktion mit dem Fuß umgeknickt ist und nicht mehr weiterspielen konnte, war es noch schwieriger die Hausherren unter Druck zu setzten. Keine der beiden Mannschaften konnte sich im Verlauf des Spiels klar absetzten. Die Führungen wechselten mal auf die eine, mal auf die andere Seite. Zur Halbzeit stand es 16:17. Die zunehmend härter geführte Partie entglitt dem Schiedsrichter zunehmend und es häuften sich zweifelhafte Entscheidungen auf beiden Seiten. In der 43. Minute konnte dann Willy Stehl zum 20:20 ausgleichen. In der 51. Minute traf Dennis Wurm zum 25:25. Auch bis zur 58. Minute war noch nichts entschieden, als Kilian Jakobi zum 28:27 die HSG Oberstaufen-Lindenberg wieder ran brachte. Dann hatten allerdings die Gastgeber das Quäntchen Glück auf ihrer Seite und konnten zum Endstand von 29:27 treffen. Trotz der Niederlage ist man mit 12:2 Punkten immer noch Tabellenführer und hat den Fokus schon wieder auf nächsten Samstag und das Spiel gegen Hohenems 2 gelegt.

Für die HSG spielten: Dominik Nägele, Sebastian Richter im Tor - Max Symelka (2 Tore), Dennis Wurm (7), Jonas Fässler (4), Moritz Klemm, Demian Rendenbach (2), Lucas Berktold, Kilian Jakobi (7), Mario Semmler (2), Willy Stehl (3)

Team Bergkristall gewinnt Meckatzer-Cup 2019

Nach einigen Anläufen hat es nun geklappt: Das Team Bergkristall (in den letzten Jahren als Team Gaukler bekannt) gewann die 18. Auflage des Meckatzer-Cups.
am 13.01.2019 19:10

Mehr lesen »

Meckatzer-Cup 2019: Das sind die Teilnehmer

Über fehlendes oder nachlassendes Interesse am Hallenfußball im Allgäu können die Verantwortlichen beim TSV Oberstaufen nur schmunzeln. 28 Mannschaften haben sich für den diesjährigen Meckatzer-Cup angemeldet.
am 08.01.2019 22:32

Mehr lesen »

Beitragseinzug 2017/2018

*Bitte beachten*
am 20.12.2018 14:56

Mehr lesen »

Meckatzer-Cup 2019

Hallo liebe Freunde des Hallenfußballs! Auf zum Hallenturnier des TSV 1862 Oberstaufen und dem 18. Meckatzer-Weissgold-Cup in die Schulturnhalle Oberstaufen am Freitag, 11.01.2019 und Samstag, 12.01.2019.
am 16.12.2018 22:58

Mehr lesen »

Handballer gehen in Weihnachtspause

Männer und Damen gewinnen - weibliche B-Jugend unterliegt Tabellenführer
am 16.12.2018 20:36

Mehr lesen »